Trainingsablauf

1. Tag
Die Anreise ist den ganzen Tag möglich. Wer an dem Tag noch zum Fliegen möchte sollte allerdings rechtzeitig zum Landen gehen, denn Treffpunkt und Begrüßung aller Teilnehmer ist immer am Samstag um 18.00 in unserem Gemeinschaftszelt auf dem Campingplatz La Nublière. Nach Vorstellungsrunde und der Besprechung von Start- und Landeplatz wird jeder Teilnehmer mit einer ohnmachtsicheren Automatikschwimm-weste und einem Funkgerrät mit Ohrhörer ausgestattet. Gegen 20 Uhr ist dann das Abendessen geplant.

2. Tag
Der Sonntag beginnt dann mit dem Materialcheck (Schwerpunktmäßig Gurtzeugeinstellung und Auslösbarkeit des Rettungsgerät) und einer Theorieeinweisung in die Flugmanöver. Bei einem Einweisungsflug machst du dich mit dem Gelände vertraut. Dein Start wird auf Video aufgenommen, um dir ein Feedback über deine aktuelle Starttechnik geben zu können. Am Nachmittag gehen wir dann in den, nur 5 km von unserem Camp entfernten G-Force Trainer. Der G-Force Trainer ist keine Pflichtveranstaltung und auch nicht im Kurspreis enthalten, aber wir können ihn nur jedem sicherheitsbewussten Piloten empfehlen. Alle diejenigen, die nicht in den G-force Trainer wollen können die Zeit auch für freies Fliegen nutzen.

3. bis 7. Tag
Von morgens bis in den Nachmittag hinein werden Trainingsflüge über Wasser geflogen. Unter Funkanleitung trainierst du in ruhiger Luft über Wasser die Flugmanöver. Alle deine Trainingsflüge werden auf Video aufgenommen. Anschließend findet die Videoanalyse statt. Deine Flüge werden anhand des Videomaterials mit dir analysiert und aus den gewonnenen Erkenntnissen die Flugfiguren für den kommenden Tag besprochen. Am Freitag findet keine Videoanalyse mehr statt.

Tägliche Videoanalyse garantiert deinen Lernerfolg.

Für jeden Gleitschirmpilot ist die Videoanalyse ein unerlässliches Hilfsmittel neue Flugfiguren zu erlernen oder Bekanntes zu perfektionieren. Deshalb haben wir die Video-Analyse zur täglichen Routine gemacht.
Was ist besser, als sich ein genaues Bild über seine Flugtechnik zu machen und selber zu sehen, was beim Schirm dann wirklich passiert? Du lernst dabei sehr viel über dich selber und die einzelnen Flugmanöver.

Thermik- und Streckenfliegen bis zum Sonnenuntergang


Zum Ende des Flugtages nutzen wir dann beim Freifliegen die hervoragenden Bedingungen am Lac d’Annecy für stundenlange Thermik- und Streckenflüge.
Alle Flüge über 30 Minuten, die in diesem perfekten Fluggebiet auch mit wenig Flugerfahrung möglich sind, können natürlich für die Flüge zum B-Schein angerechnet werden. Ebenso der 10 km Prüfungsflug.

Vom Einsteiger bis zum Akropilot

Jeder Pilot kommt mit anderen Eingangsvorraussetzungen in unser Training und hat andere Vorstellungen und Wünsche von Flugfiguren, die er fliegen oder auch nicht fliegen will. Der fortgeschrittene Pilot, oder der ambitionierte Acropilot, wird sich andere Übungsschwerpunkte setzen wie der Wenig-Flieger, oder der frisch gebackene A-Scheinpilot. Ein erster Flug dient Dir und uns als Checkflug. Entsprechend Deinem Könnensstand und Deinen Wünschen werden wir mit Dir gemeinsam ein Trainingsprogramm zusammenstellen, wobei sich im Laufe des Kurses neue Übungsschwerpunkte ergeben können.

Trainingsprogramm

Wir bieten folgende Übungsschwerpunkte:

Basics:

  • Gurtzeug und Beschleuniger einstellen
  • Rettungsgerätecheck
  • Aktives Fliegen
  • Verbesserung der Start-, Lande-und Flugtechnik
  • Bodenhandling
  • Einweisung in die Rückwärtsstarttechnik
  • Nicken, Rollen, Schnell- und Langsamflug

Schnellabstiegsmethoden:

  • Ohren anlegen beschleunigt / unbeschleunigt
  • B-Stall
  • Steilspirale

Störungen und Extremfiguren:

  • Seitliche Einklapper
  • Frontale Einklapper
  • Retterwurf (auf Wunsch)

bei entsprechendem Pilotenkönnen:

  • Hohe Wing over
  • Stallpunkt/Fullstall
  • einseitiger Strömungsabriß im Ansatz
  • Negativ Drehung
  • Assymetrische Spirale
  • SAT

Und für alle, die noch mehr wollen, bieten wir
bei entsprechendem Pilotenkönnen auschließlich im Freestyle-Training mit Knippi

  • Asymetrischer SAT
  • Looping
  • Sackflug/Flyback
  • Helicopter
  • Dynamischer Fullstall
  • Mc Twist
  • Misty Flip
  • ...